BAföG

Sie haben Ärger mit dem BAföG-Amt, weil Sie nach dem Datenabgleich Angaben zum Vermögen machen müssen? Es wird Ihnen BAföG-Betrug vorgeworfen und Sie sollen Ausbildungsförderung zurückzahlen?
Wir wissen, wie Sie sich verhalten müssen, damit es erst gar nicht zu einer Rückforderung vom BAföG Amt kommt oder dass die Rückforderung jedenfalls so gering wie möglich ausfällt.

Sie möchten elternunabhängiges BAföG bekommen? Sie möchten einen Vorausleistungsantrag stellen?
Wir kennen die Voraussetzungen für elternunabhängiges BAföG und helfen Ihnen beim Vorausleistungsantrag die Fragen zur Unterhaltspflicht der Eltern für das Studium richtig zu beantworten.

Sie wollen wissen, ob das Einkommen der Eltern zu hoch ist oder ob Sie einen Aktualisierungsantrag stellen sollten?
Wir können die Anrechnung von Elterneinkommen überprüfen und wir wissen, welche Freibeträge Ihnen zustehen. Sprechen Sie uns an.

Sie möchten etwas anderes studieren und die Fachrichtung wechseln?
Mit Fachwechseln kennen wir uns sehr gut aus. Wir wissen, ob der Fachrichtungswechsel anerkannt wird oder der Studienabbruch noch rechtzeitig war. Wir sagen Ihnen, ob Sie mit wichtigem Grund oder nur noch aus unabweisbaren Gründen wechseln können und welches die Voraussetzungen für einen anerkannten Neigungswandel oder Eignungsmangel sind.

Dringende BAföG Fragen beantworten wir gerne sofort. Bitte wenden Sie sich an unsere BAföG-Hotline 09001-223634 (1,99 Euro/Minute aus dem dt. Festnetz, mobil höher).

Berater

Rechtsanwalt Marc-Yaron Popper
LL.M.Eur.

Sekretariat: Veronika Niklaus
Telefon: 0721-9335618
popper@rahofmannschoepfle.de